Islam Menschenbild, IslamisierungTürkeiVeranstaltungsberichte

Grundsteinlegung Moschee Germersheim

Aktuelle Pressemitteilung

Der AfD- Kreisverband Südwestpfalz unterstützte den Landesverband sowie besorgte Bürger gegen den bereits genehmigten Moscheebau in Germersheim.
Am Vormittgag des 01.Oktober 2016 äußerten die ca. 150 anwesenden Bürger ihre Sorgen über die falsche politische Entscheidung und Bedenken gegen die für den Nachmittag geplanten Grundsteinlegung der Moschee in Germersheim.
Mehrere Bürgerinnen und Bürger nahmen das Mikrophon und sprachen ihre Ängste und Bedenken aus. Darunter auch Bürger mit Migrationshintergrund.

Von der AfD- Landtagsfraktion informierten in eindrucksvollen Reden die Abgeordneten Matthias Joa, über die opportunistischen politischen Stadtratsentscheidungen und Joachim Paul über die Verflechtungen der DITIB und Zusammenarbeit mit der Landesregierung bei der Beteiligung von Religionsunterrichtentwicklung.
Paul informierte über die aktuelle Entscheidung, dass der geplante monumentale Moscheebau in Bad Kreuznach vorerst gestoppt bzw. auf 2 Jahre abgewendet ist.
Offensichtlich hat man auf Druck der AfD- Fraktion, auch in der rot-grünen Landesregierung mit gelben Pünktchen Bedenken gegenüber DITIB bekommen.
Früher oder später muss diese Landesregierung die Gutachten zu dem negativen Islam- und Türkei- Einfluss, dem steuerzahlenden Bürger offenlegen und Verantwortung für ihre Fehlpolitik übernehmen.
Eine Bürgerbeteiligung am Entwicklungs- und Entscheidungsprozess für den Moscheebau fand im Vorfeld nicht statt.
Dass die für den Bau der Moschee federführende DITIB der verlängerte Arm des türkischen Staatspräsidenten Erdogan ist, interessiert die politisch Verantwortlichen offensichtlich nicht.
Genauso wie die Tatsache, dass der Islam keine Religion ist, sondern ein Staatssystem und höchstes Gesetz für Muslime.
Der Islam ist nicht säkular und hat deshalb kein Recht weder in Deutschland noch in Europa oder sonst auf der Welt sich über die Menschenrechte zu stellen und sich zu verbreiten.
Er kann und wird deshalb nie zu Deutschland gehören.

Thomas Andreas
AfD – Kreisverband Südwestpfalz
t.andreas@afd-swp.de
www.afd-swp.de

 

ARD Mediathek

Youtube