AfD-FraktionBildung Schule BerufFamilieLandesregierung

Martin Schmidt (AfD): Gleichberechtigung für Kinder an Halbtagsschulen

Am Mittwoch, dem 29. März 2017 findet die Auftaktveranstaltung für das von der Landesregierung und der Stiftung Mercator initiierte Projekt „Generation K“ zur Stärkung der kulturellen Bildung statt. Eingeladen sind alle Ganztagsschulen, auf die das Projekt zunächst beschränkt ist.

Dazu Martin Schmidt, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz: „Aus Sicht der AfD ist es überhaupt nicht nachvollziehbar, warum das Projekt zunächst auf Ganztagsschulen beschränkt ist. Die Begründung, die Kooperation müsse wachsen, es brauche dazu Erfahrung und die Ganztagsschulen hätten bereits Erfahrung gesammelt, ist offenkundig vorgeschoben. Es zeigt sich einmal mehr die eindeutige Bevorzugung der Ganztagsangebote durch die Landesregierung. Wir aber fordern Gleichberechtigung für die Kinder an Halbtagsschulen.“

Schmidt weiter: „Zweifel melden wir allerdings an, ob die finanziell potente Stiftung Mercator der richtige Partner ist. Diese Stiftung hat eine unverkennbare linksideologische Ausrichtung. Auf Wikipedia ist zu lesen, dass Mercator ‚klar definierte strategische Ziele in den Themenbereichen Europa, Klimawandel, Integration und kulturelle Bildung‘ verfolgt. Deshalb ist davon auszugehen, dass Projekte durchgeführt werden, die politisch weder neutral noch ausgewogen sind.“

Martin Louis Schmidt ist kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.