Bestsellerautor: EU muss Afrika-Politik ändern, sonst werden „52 Millionen jugendliche Afrikaner“ nach Europa kommen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Migration
Der Bestsellerautor Prinz Asfa-Wossen Asserate beklagt die EU-Afrika-Politik: Er sagt, sollten die westlichen Politiker ihren derzeitigen Kurs nicht ändern, würden Millionen junger Afrikaner in die Union einwandern. Die Milliardenhilfen aus dem Westen würden bei afrikanischen Diktatoren landen, die kein Interesse an einer Eindämmung der Flüchtlingskrise hätten.