+++ Nachklapp +++„AfD-Fraktion UNZENSIERT“ in Pirmasens

Veröffentlicht am Veröffentlicht in AfD Partei, Region Südwestpfalz, Termine Veranstaltungen, Veranstaltungsberichte, Wahlkreis 210

Bürgernähe bewiesen – „AfD-Fraktion UNZENSIERT“ war am Mittwoch in Pirmasens

Die AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz informierte am Mittwoch (14.6.2017) interessierte Bürger aus Pirmasens im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „AfD-Fraktion UNZENSIERT“ über die parlamentarische Arbeit der Fraktion im Landtag. Unter dem Motto: „Was Sie schon immer über unsere Landespolitik wissen wollten, aber nie zu fragen wagten“, berichtete der AfD-Fraktionsvorsitzende Uwe Junge, der parlamentarische Geschäftsführer Dr. Jan Bollinger und der familienpolitische Sprecher Michael Frisch MdL über die Arbeitsweise und die Erfolge der AfD-Fraktion nach einem Jahr Opposition im Landtag zu Mainz. Danach waren die Bürger an der Reihe. Sie richteten ihre Fragen unverblümt an die Politiker, berichteten von ihren Sorgen und Nöten in der Region Pirmasens und adressierten Ihre Wünsche an die AfD-Landtagsfraktion.   

„Mit den Fragen und Anregungen der Bürger aus der Südwestpfalz haben wir wieder wichtige Erkenntnisse für unsere parlamentarische Arbeit in Mainz gewonnen. ‚AfD-Fraktion UNZENSIERT‘ hat wieder gezeigt, wie wichtig es ist, die Nähe zu unseren Bürger zu pflegen. Jetzt geht die Veranstaltungsreihe erst mal in die Sommerpause, während sich unsere fachpolitischen Sprecher um die Impulse aus Pirmasens kümmern werden“, so Fraktionschef Uwe Junge.

Foto (v.l.n.r.): Michael Frisch MdL, Uwe Junge MdL, Dr. Jan Bollinger (MdL) und Ferdinand Weber, stellvertretender Vorsitzender des AfD-Kreisverbands Südwestpfalz. Quelle: AfD RLP, Abdruck frei.

 Mit freundlichen Grüßen

Ihr Presse-Team der

AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

 

Der KV bedankt sich herzlich bei Herrn Weber, für die tolle Bewirtung und bei Marco, Armin und Peter für die Flyeraktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.