AfD Partei

AfD- Abschlussfeuerwerk mit Vortrag am 22.09.2017 in Pirmasens

Veröffentlicht am

Am Freitag, den 22.09.2017, ab 19:00 Uhr, können Sie, im Rahmen des Landesweiten Feuerwerks, den Vortrag: „Von Hecker bis Heute: Bürgerliche Revolution“ im Bürgerbüro der AfD SWP in Pirmasens von Fabian Schütz hören.
Fabian Schütz ist Assistent vom Landes- und Fraktionsvorsitzenden der AfD, Uwe Junge, und stellvertretender Geschäftsführer der Fraktion und Historiker.

„In Paris beginnt es. Barrikadenkämpfe. Schüsse und – der Sieg der Bürger über den König in Frankreich. Die Stimmung breitet sich wie ein Lauffeuer über Europa aus. Berlin, Wien, Prag. Die Bürger der deutschen Städte erheben sich.

Die Monarchen bewilligen und versprechen auf einmal alles. König Friedrich-Wilhelm IV von Preußen reitet vor dem Zug der triumphierenden Bürger mit Schwarz-Rot-Gold durch die Straßen. Überall „ermerkeln“ sich die Monarchen die Gnade des Volkes, denn sie kommen nicht umhin einer deutschen Nationalversammlung zuzustimmen. Der Volkswille lässt sich nicht aufhalten.“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

AfD Partei

Professor Dr. Jörg Meuthen kommt am 15.09.2017 nach Pirmasens

Veröffentlicht am

Viele helfenden Hände waren am Sonntag Nachmittag fleißig mit der Bestückung der Flyer und Handzettel für die Veranstaltung am 15. September 2017 in der Messehalle mit Prof. Jörg Meuthen als Hauptredner beschäftigt. Damit die Haushalte in Pirmasens und Umgebung alle rechtzeitig mit einer Einladung versehen werden können, bereiteten fünf AfD-Mitglieder, darunter Direktkandidat Ferdinand L. Weber bei sonnigem Herbstwetter tausende von Flyern und Handzettel vor.

Hierzu Ferdinand L. Weber, Direktkandidat der AfD im Wahlkreis (210 Pirmasens): „Wir stecken nochmal alle Energie in die letzten beiden Wochen vor der Bundestagswahl. Damit sich die Menschen ein umfassendes Bild von der Alternative für Deutschland machen können, ist es notwendig, auch Saalveranstaltungen mit Vorträgen und Wahlkampfreden zu veranstalten. Deshalb freut es mich sehr, dass unser Bundesvorsitzender Prof. Jörg Meuthen am Freitag, den 15.09.2017 uns ab 19:00 Uhr mit vielfältigen Inhalten Rede und im Anschluss auch Antwort steht.“

Weber schließt: „Ebenso freut es mich für die Veranstaltung Herr Sebastian Münzenmaier aus Gossersweiler, der Spitzenkandidat der AfD Rheinland-Pfalz und Uwe Junge, der Landes- und Fraktionsvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz, gewinnen zu können. Durch die Vielfalt der Redebeiträge können wir umfassend den Bürgern unsere Themen nahe bringen und hoffen, sie für die AfD begeistern zu können.

Ich lege jedem nahe, sich diese hochkarätige und kurzweilige Veranstaltung nicht entgehen zu lassen.

Wir freuen uns auf Sie!“

AfD Partei

Infostand im Doppelpack Pirmasens und Rodalben

Veröffentlicht am

Am Samstag, den 02.09.2017 zeigten wir wieder Gesicht für die Politik der AfD und unser Land.

 

 

 

 

 

 

 

 

An den Informationsständen in Rodalben und Pirmasens haben wir den Menschen unser Programm mitgegeben.

Dank und Zuspruch für unsere Arbeit sowie die politische Alternative in Zeiten einer Einheitsparteienlandschaft, sind deutlich spürbar. Selbst junge Menschen, wie die Schüler des Leibniz Gymnasium, interessieren sich für uns.  Unser Direktkandidat Ferdinand Ludwig Weber stand für das Interview zum Sozialkunde- Unterricht sehr gerne zur Verfügung.Natürlich lassen sich die Probleme in unserem Land und die politische Diskussion nicht vor unseren Kindern und den Schülern verheimlichen. Sie stellen Fragen und bilden sich hoffentlich eine eigenständige Meinung. Und das ist gut so.

Im Wahlkreis 210 Pirmasens, ist Ferdinand L. Weber gerne bereit, auch im Unterricht die Fragen der Schüler zu beantworten und würde sich über entsprechende Einladungen sehr freuen.

Für die landesweite Unterschriftensammlung zur Volksinitiative „Schluss mit der Selbstbedienung im Landtag“ konnten wir allein nur aus dem Stadtgebiet Pirmasens über 50 Unterschriften sammeln.

Die Aktion endet im September, deshalb ist am Samstag, den 16.09.17 die letzte Möglichkeit bei uns an den Ständen, sowie

am Stammtisch in Rodalben, oder im Bürgerbüro in der Kaiserstraße 2a,  zu unterschreiben.

Vorher finden noch 2 Großveranstaltungen statt, auf die wir jetzt schon gerne hinweisen.

Am 09.09.2017 Dahn im Haus des Gastes, mit Leyla Bilge, Sebastian Münzenmaier und Ferdinand l. Weber.

Am 15.09.2017 Pirmasens, Messehalle 5a, Dr. Jörg Meuthen, Uwe Junge, Sebastian Münzenmaier, Ferdinand L. Weber.

 

Wir danken Ihnen herzlich für die  Zustimmung und freuen uns über Ihren Besuch.

 

AfD Partei

Die AfD zeigte Gesicht und war mit zwei Ständen nahe bei den Menschen.

Veröffentlicht am

Politik für das eigene Volk – Für Sie in Pirmasens und Waldfischbach-Burgalben

Am Samstag, den 26.08.2017 waren rund 10 Mitglieder des Kreisverbandes Südwestpfalz/Pirmasens, darunter der Direktkandidat Ferdinand L. Weber und die Kreisvorsitzende Anette Gabriel, sowohl in Pirmasens, als auch in Waldfischbach-Burgalben mit zwei Informationsständen ganz nahe am Bürger.

„Erneut hat sich die Formel ‚ran an den Bürger‘ bewährt. Unzählige Marktbesucher konnten sich von unserer bürgernahen ‚Politik für Deutschland‘ ein eigenes Bild machen. Viele Unterschriften gegen die Diätenerhöhung und die Selbstbedienung im Landtag wurden gesammelt und wiedereinmal konnten einige für eine Mitgliedschaft geworben werden. Wenn es so weiter geht, ist bald ganz Pirmasens Mitglied in der AfD.“ Scherzt Weber über den Erfolg des Informationsstandes in der Schloßstraße in Pirmasens.

„Auch in Waldfischbach-Burgalben waren unsere Mitglieder eifrig und aktiv. Die Passanten konnten sich ein Bild von der AfD jenseits der ‚Mainstreampresse‘ machen. Die Unterschriftenaktion gegen die Diätenerhöhung im Landtag war erneut der Renner. Das Unverständnis der Bürger hierüber ist ungebrochen. Wir machen bei der Selbstbedienungsmentalität der Altparteien nicht mit und der Bürger honoriert das.“ So Gabriel über den Informationsstand in Waldfischbach-Burgalben.

„Wir haben dem Altparteienkartell den Wahlkampf angesagt und kümmern uns um die Region, die von CDU, SPD, FDP und den anderen Parteien längst als ‚abgehängt‘ abgeschrieben wurde. Mit uns Rockt nicht nur Deutschland, sondern bekommt die Südwestpfalz endlich die Kurve.“ Schließt Weber.

AfD Partei

„Boxenstopp“ am AfD- Wahlkampfstand In Pirmasens

Veröffentlicht am

Der AfD Kreisverband hat wieder die Kurve gekriegt in der Schlossstrasse. Ein Kurzbericht zum gestrigen Infostand in Pirmasens, der wieder ein voller Erfolg für unsere Partei war.

Bei traumhaftem Sommerwetter waren viele Menschen unterwegs zum Markt und zum Einkaufen in Pirmasens. Die Unterschriftensammlung zur Initiative „Schluss mit der Selbstbedienung im Landtag“, bei dem sich die Abgeordneten aller Parteien die Diäten um 1000,- € pro Monat im April 2017 selbst genehmigt hatten, war wieder der „Renner“.

Diese Aktion www.stopp-selbstbedienung-rlp.de läuft nur noch bis Mitte September, dann müssen die Listen eingereicht werden. Bis dahin können Sie bei uns unterschreiben und zwar an allen Wahlkampfständen und in der wöchentlichen Bürgersprechstunde in unserer Geschäftsstelle   in Pirmasens. Oder beim Stammtisch am 07.09.2017 in Rodalben.

Es gab wieder etliche Parteieintritte. Die Leute sind mit dieser „linksdrehenden und grünbestimmten sozialliberalen Unions- Politik“ nicht mehr einverstanden. Viele ehemalige CDU Wähler äußerten sich gegen Merkel und wenden sich von ihrer einstigen Partei ab. Tenor: „Diese 180-Grad-Wende – Kanzlerin (Deutsche Haftung für Europa und Banken, Energiewende, Grenzöffnung u. Migration, Abschaffung der Ehe und der Meinungsfreiheit, Bildungspolitik und Frühsexualisierung, u.v.a.m…) handelt nicht mehr in meinem Interesse und ohne meine Zustimmung“.

Diese Regierung spaltet nicht nur Europa und Deutschland, sondern auch ihre eigene Partei. Das Schlimme daran ist, dass der Riss sogar bis in die kleinste Zelle (Familie) wirkt. Diese unberechenbare Pokerpolitik stellt alles ad absurdum. In Kombination mit mangelnder Meinungstoleranz und Diffamierung (Nazikeule) baut sich einen gefährliche Entwicklung auf.

Es gibt keinen Dialog unterschiedlicher Meinungen mehr.

Die Toleranz endet bei vielen nach ihrer eigenen „einzig richtigen“ Meinung. Es wird nicht mehr miteinander um die Sache gestritten und diskutiert , sondern nur noch respektlos die eigene Position und Macht verteidigt.

Nach der aktuellen Insa Studie http://www.insa-meinungstrend.de/de/sonntagsfrage.php sind wir drittstärkste Kraft in Deutschland.

Die Tendenz steigt und damit auch der Druck auf die Altparteien.

Ein Besucher meinte“ wir wären Schwarz- Gelb- Verhinderer“. Dem konnte ich entgegnen nein wenn schon, dann sind wir Rot- Gelb-Verhinderer. Denn die echte schwarze Partei sind wir blauen von der Alternativen für Deutschland. Und es ist für dieses Land essentiell wichtig, in möglichst starker Opposition in den Bundestag einzuziehen“.

Es gab viel Zuspruch und Motivation für unsere Alternative Politik von den Besuchern an unserem Stand.

Nicht wenige Menschen lehnten im Vorbeilaufen die angebotene Parteiwerbung dankend ab, mit dem Hinweis, „habe ich alles, kenne ich alles, ich beobachte euch und wähle euch sowieso“.

Das sagt doch einiges aus und lässt hoffen.

 

 

Pirmasens 20.08.2017

AfD Partei

Direktkandidat Ferdinand L. Weber am Infostand in Zweibrücken

Veröffentlicht am

Als Direktkandidat im Wahlkreis 210, war ich heute am AfD-Infostand in Zweibrücken mitten in der Fußgängerzone. Es besuchten uns viele interessierte Bürger und machten uns Mut, unseren Weg weiterzugehen.

OK, ein paar interessierten sich lediglich für das Motorrad. Natürlich fand ich auch diese Gespräche sehr angenehm.

Daniel Schütte Direktkandidat für den Wahlkreis 299 aus dem benachbarten Homburg, stand ebenfalls Rede und Antwort. Ein Journalist, mit dem ich vor kurzem ein Interview hatte, war auch zu Besuch am Stand. Obwohl er die AfD überhaupt nicht mag, dauerte die Unterhaltung fast 1 Stunde. Ein hervorragendes Beispiel, wie man sich im Dialog erweitern kann. Ich freue mich bereits auf den nächsten Infostand.

22.07.2017 Ihr Direktkandidat im Wahlkreis 210 Pirmasens 

Ferdinand Ludwig Weber

 

AfD Partei

Bericht zur Info-Stand-Kampagne 17. Juni 2017

Veröffentlicht am

Aktion zum 17. Juni „Bürger an die Macht“ mit Unterschriftensammlung zur Volksinitiative „Schluss mit der Selbstbedienung im Rheinlandpfälzischen Landtag“

Beim heutigen Start der landesweiten Info-Stand-Aktion „ Bürger an die Macht“, waren  wir im direkten Kontakt mit den Pirmasenser Bürgern. Die Menschen sprachen uns an und berichteten über ihre Sorgen und Ängste.

Auch wir gingen auf die Leute zu und es war ein gutes Gefühl zu erfahren, dass viele CDU- Mitglieder nicht mit den Vorstellungen und Realitäten dieser Merkelschen Regierung einverstanden sind und aus diesem Grund Alternative für Deutschland wählen.

Ein aktives SPD Mitglied fühlt sich nicht mehr von der ehemaligen „Arbeiterpartei“ und den opportunistischen und selbstbereichernden Führungspersönlichkeiten vertreten, sondern findet im linken und rechten Parteienspektrum mehr politische Meinungsübereinstimmung.

Der durchweg positive Zuspruch der Leute zur Unterschriftenaktion war so enorm, dass wir mehrere Listen zum Ausfüllen auslegen mussten um den Andrang zu bewältigen.

Zweifellos ein parteiübergreifendes Thema, das die steuerzahlenden Bürger anspricht, dem sich aber nur die AfD- Fraktion im Rheinlandpfälzischen Landtag entgegenstemmt.

Viele kamen und fragten „wo muss ich unterschreiben?“. Ein Passant hatte im Radio (SWR) davon gehört. Andere hatte die Zeitungsanzeige in der Rheinpfalz gelesen.

Dieser 17. Juni war auch ein guter Tag für uns Patrioten, über Deutschland, seine Demokratie und die herrschenden Zustände zu diskutieren. Dabei konnten wir oft unser Parteiprogramm erläutern und Missverständnisse beseitigen.

 

Auch die Parteieintritte an diesem Tag sind positiv zu erwähnen. Die Entwicklungsrichtung unseres AfD- Kreisverbandes Südwestpfalz  stimmt. Nach oben, „Bürger an die Macht!“

Ändern Sie nicht Ihre Meinung, ändern Sie die Politik!

Die Zeit ist reif für Veränderung.

Ihr AfD- Kreisverband Südwestpfalz

AfD Partei

+++ Nachklapp +++„AfD-Fraktion UNZENSIERT“ in Pirmasens

Veröffentlicht am

Bürgernähe bewiesen – „AfD-Fraktion UNZENSIERT“ war am Mittwoch in Pirmasens

Die AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz informierte am Mittwoch (14.6.2017) interessierte Bürger aus Pirmasens im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „AfD-Fraktion UNZENSIERT“ über die parlamentarische Arbeit der Fraktion im Landtag. Unter dem Motto: „Was Sie schon immer über unsere Landespolitik wissen wollten, aber nie zu fragen wagten“, berichtete der AfD-Fraktionsvorsitzende Uwe Junge, der parlamentarische Geschäftsführer Dr. Jan Bollinger und der familienpolitische Sprecher Michael Frisch MdL über die Arbeitsweise und die Erfolge der AfD-Fraktion nach einem Jahr Opposition im Landtag zu Mainz. Danach waren die Bürger an der Reihe. Sie richteten ihre Fragen unverblümt an die Politiker, berichteten von ihren Sorgen und Nöten in der Region Pirmasens und adressierten Ihre Wünsche an die AfD-Landtagsfraktion.   

„Mit den Fragen und Anregungen der Bürger aus der Südwestpfalz haben wir wieder wichtige Erkenntnisse für unsere parlamentarische Arbeit in Mainz gewonnen. ‚AfD-Fraktion UNZENSIERT‘ hat wieder gezeigt, wie wichtig es ist, die Nähe zu unseren Bürger zu pflegen. Jetzt geht die Veranstaltungsreihe erst mal in die Sommerpause, während sich unsere fachpolitischen Sprecher um die Impulse aus Pirmasens kümmern werden“, so Fraktionschef Uwe Junge.

Foto (v.l.n.r.): Michael Frisch MdL, Uwe Junge MdL, Dr. Jan Bollinger (MdL) und Ferdinand Weber, stellvertretender Vorsitzender des AfD-Kreisverbands Südwestpfalz. Quelle: AfD RLP, Abdruck frei.

 Mit freundlichen Grüßen

Ihr Presse-Team der

AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

 

Der KV bedankt sich herzlich bei Herrn Weber, für die tolle Bewirtung und bei Marco, Armin und Peter für die Flyeraktion.

Presse/Zeitung/local

+++Pressemitteilung+++AfD Vortrag zum Thema Russlanddeutsche

Veröffentlicht am

+++Pressemitteilung +++
Per E-Mail an alle Mitglieder, Interessierte und die Printmedien: Pirmasenser Zeitung, Rheinpfalz, Pfälzischer Merkur

AfD Kreisverband Südwestpfalz
Geschäftstelle
Kaiserstraße 2a
66955 Pirmasens

Am Faschingsdienstag, 28.02.2017 um 19:00 Uhr findet in unserer Geschäftsstelle in Pirmasens ein Vortrag zum Thema Russlanddeutsche statt.
Zu diesem Vortrag laden wir alle Mitglieder, Interessierte sowie die Presse herzlichst ein.

Referent Albert Breininger ist Vorstandsmitglied des AfD-Kreisverbandes Germersheim und Beauftragter des Landesvorstands Rheinland-Pfalz
für Russlanddeutsche und Spätaussiedler.

Er spricht zum Thema:
Fast 4 Millionen Menschen mit russischem Migrationshintergrund leben in Deutschland.
Viele dieser „Russlanddeutschen“ sind Wertkonservative und Christen und fühlen sich von der Politik und den Parteien nicht vertreten.

Breininger erläutert die Hintergründe und Ursachen, weshalb die Spätaussiedler russisches Fernsehen und
russische Printmedien konsumieren und warum viele von ihnen der AfD zugeneigt sind.

Die Afd Geschäftsstelle in der Kaiserstrasse 2a ist jeden Dienstag ab 18:00 Uhr geöffnet.

Desweitern möchten wir auf eine Reihe weiterer öffentlicher Informations- und Bildungsvorträge hinweisen.
Alle Informationen zu den Veranstaltungen findet man auf unserer Webseite afd-swp.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen
signatur

AfD Partei

Ferdinand L. Weber und Sebastian Münzenmaier stellten sich in Trier vor.

Veröffentlicht am

Facebookseite Trier

Facebookseite Südwestpfalz

Eine informative und gut besuchte Veranstaltung in Trier.

Michael Frisch eröffnete die Versammlung und sprach zum Thema Einordnung der Höcke- Rede. Es folgte eine Präsentation mit Informationen zum Stadttheater Trier.

Die beiden Kandidaten hatten vor ca. 25 Zuhörern eine gute Möglichkeit sich in einer Rede für die Kandidatur zur Bundestagswahl zu vorzustellen. Sebastian Münzenmaier sprach die Schwerpunkte zum Thema “ Schicksalsjahr 2017″ an. Ferdinand Weber sprach über den vor uns liegenden Wahlkampf. „Es wird ein schwieriger werden, bei dem Zusammenhalt eine große Rolle spielen wird. Unsere Gegner werden alles gegen uns aufbieten. Sie werden ihre Steuerungsmacht in den Medien und ihre Macht der Deutungshoheit gegen uns nutzen“.

Zum Abschluß stellten sich die beiden den Fragen der Zuhörer. So konnte man sich einen guten Eindruck von den beiden Persönlichkeiten machen.

Es waren zwei absolute Topvorträge mit Niveau und Empfehlung für Berlin.

Vielen Dank an unsere Freunde in Trier für die Einladung.

Ferdinand L. Weber

Sebastian Münzenmaier

Presse/Zeitung/local

Pressemitteilung öffentliche Veranstaltungen

Veröffentlicht am

Pressemitteilung vom 19.02.2017 an die lokalen Zeitungen PZ, Rheinpfalz und Pfälzischer Merkur.

Die Alternative für Deutschland, Kreisverband Südwestpfalz bietet eine Reihe öffentlicher Informations- und Bildungsvorträge an.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen findet man auf unserer  Webseite afd-swp.de

Interessierte Bürger sind herzlich willkommen und eingeladen teilzunehmen.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und finden in der Regel  in unserem Kreis-Bürgerbüro, in der Kaiserstraße 2a, in 66957 Pirmasens statt.

Die nächste Veranstaltung „Lust auf Land“  ist  am Dienstag  21.02.2017 Beginn 19:00Uhr.

Herr Jürgen Klein MdL, ist Fachreferent der AfD  für eine Politik zum Erhalt des ländlichen Raumes.

Er erläutert warum unsere ländliche Struktur erhalten werden muss und nicht zu Gunsten der Ballungsräume aufgegeben werden darf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

logo